klick mich für einige
meiner Lieblingssprüche
willst du auf meine
Human-TP-Seite ?

dann klick mich

Falls du eine Pin
von mir hast
klick für Eingabe


hier kannst du eine Schrift wählen

00:00:00
Grüss Dich
Besucher


Du hast eine Pin?

hier ist

MAX-HERLA.DE

auf Mobile

die Webseite von Maria und Max

Trex, der Wiedereinstieg
Teil 3

Was nun folgt, ist eine Aneinanderreihung von Lackieren und Schleifen der Oberfläche, bis das Ding glänzt wie ein Affenpopo.

Ich hab erstmal ein paar Lagen weisser Vorstreichfarbe verwendet, um eine einigermassen dicke Farb- bzw. Schleifschicht zu bekommen. Darauf kommt eine Lage roter Farbe und danach wird diese rote Farbe wieder abgeschliffen, bis wirklich kein rotes Fleckchen mehr zu sehen ist. Nun sollte die Oberfläche logischerweise komplett geschliffen sein, wenn man Glück hat sind auch schon fast keine Beulen und Dellen mehr zu erkennen. Falls noch welche da sind, was normal ist, fängt hier die Feinarbeit an, deren Qualität an der Akribie eines jeden Einzelnen ihre Grenze findet.

Vorstreichfarbe lässt sich beschissen streichen, müsste eigentlich Vorklecksfarbe heissen, aber naja, wird sowieso komplett überschliffen.

das Steckelchen ist Gold wert ...

und nun schleifen was das Zeug hält, am besten nass in der Badewanne

wie bekommt man so ein Muster gezielt hin ???

das sind nämlich die angeschliffenen Pinselstriche der weissen Grundfarbe

die Trennstelle muss nahtlos und bündig geschliffen werden, das ist die Kunst

hat glaub ich ganz gut geklappt

in mattschwarz ...

sieht man dann aber auch jeden Muckensch..

er sieht aber schon richtig nach Airmax aus.
Oder vielleicht Airmary ??

jetzt wird die Kuchenform aus dem Kuchen gemacht

schön die Umrisse aussägen

und die Urform auf drei Nagelstifte auflegen

...

von hinten mit Knetgummi fixieren

und von vorn mit Kerzenwachs die Fugen ausfüllen und scharfkantig mit einem Stemmeisen abziehen

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6

Teil 7

zurück